… bei der SPD Samtgemeinde Ahlden


Wir freuen uns über Ihr Interesse.

Unsere aktiven SPD Ortsvereine in der Samtgemeinde haben zusammen mit unseren Ratsmitgliedern im Samtgemeinderat und in den fünf Gemeinderäten bereits vieles erreichen können. Dies gilt es konsequent zum Wohle der Menschen in unserer Samtgemeinde fortzuführen.

Die SPD Ortsvereine sind dabei weltoffen und suchen den Dialog mit allen demokratisch gesinnten Kräften. Unser Parteileben hat eine lange, von Solidarität geprägte, Tradition. Wir sind offen für "Neues" und vertreten fortschrittliche Ideen. Dabei lebt die Demokratie von der Mitwirkung der Bürgerinnen und Bürger. Sie sind also herzlich eingeladen, mitzugestalten und Ihre Anregungen, Wünsche oder Fragen an uns zu richten. Sprechen Sie dazu einfach unsere Funktionsträger in den Ortsvereinsvorständen oder unsere Mandatsträger an. Sie erreichen uns auch jederzeit per Email: Bitte klicken Sie hier.

Herzliche Grüße
Ihr

Gernot Bäßmann

Vorsitzender

Informationen zur Corona-Krise

Wir verstehen, dass viele Menschen verunsichert sind und die ständig neuen Informationen nicht mehr überblicken. Wir haben seriöse Quellen zusammengestellt, bei denen Ihr Euch guten Gewissens und unkompliziert informieren könnt. Außerdem gibt es Tipps, was Ihr tun könnt, um den Kampf gegen das Virus zu meistern. Auf geht’s, packen wir es an!

Meldungen

Bild: Tobias Koch

Klingbeil zu Alpha-E: Drei Trassenverläufe bleiben übrig

Beim Schienenprojekt Alpha-E sind nur noch drei Trassierungsverläufe im Gespräch. Andere Varianten seien vom Tisch, so der heimische Bundestagsabgeordnete Lars Klingbeil. Seit Jahren setzt sich der SPD-Politiker dafür ein, dass bei dem Ausbau der Schienenwege von den Häfen nach Süden die Ergebnisse des Dialogforums Schiene Nord konsequent umgesetzt werden. Darauf hatte er auch immer wieder gegenüber dem Bundesverkehrsministerium bestanden.

Klingbeil: Neue Arbeitsplätze bei Ausbau der Elektromobilität

Der heimische Bundestagsabgeordnete Lars Klingbeil hat kürzlich zu einem Runden Tisch zur Zukunft der Elektromobilität eingeladen. An der Videokonferenz nahmen 30 Vertreterinnen und Vertreter der Städte und Gemeinden, der Stadtwerke, Interessenverbände, Autohäuser und Tankstellen aus dem im Heidekreis und dem Landkreis Rotenburg teil.